Kommunikation im Konflikt

Kommunikation spielt in Konflikten eine besondere Rolle. Dabei ist es wichtig, eigene Kommunikationsmuster zu erkennen, zu erweitern und die Bedeutung der Kommunikationsmuster des Kindes oder der Jugendlichen im Konflikt richtig zu deuten, damit ein Konflikt frühzeitig deeskaliert werden kann.

In diesem Fortbildungsangebot werden unterschiedliche Methoden und Muster der Kommunikation vermittelt und erprobt. Dabei geht es auch um die Reflexion der eigenen Handlungen. Ziel ist es, individuelle Möglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld herauszuarbeiten und dort zu implementieren. Mit vielen praktische Übungen und Reflexion des Erlebten.

Inhalt und Aufbau des Seminars:

  • Modelle der Kommunikation
  • Erkennen von Kommunikationsmuster in eskalierenden Situationen
  • Einfluss von Nähe und Distanz im Konflikt
  • Die Macht der Statuswippe in Konfliktsituationen
  • Einsatz von Körpersprache in schwierigen Situationen
  • Deeskalierende kommunikative Möglichkeiten
  • Innere Haltung – Authenzität im sicheren Handeln
  • Einübung des Erlernten in Rollenspielen, gerne aus der eigenen Praxis
  • Kollegiale Beratung zum Einsatz des Erlernten im eigenen Arbeitsfeld

Kosten:
1.300,- €  (16 UStd)
1.100,- €  (12 UStd)
   850,- €    (8 UStd)

Unsere Trainer*innen sind qualifizierte Pädagog*innen aus den Bereichen Gewaltprävention, Coolness©- und Anti-Gewalt-Training© mit Kindern und Jugendlichen. Langjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung liegen vor.

Für Rückfragen und weitergehenden Informationen wenden Sie sich bitte an:



Koordination

Frauke Brod

Telefon: 0221 – 379 969-67
frauke.brod(at)wir-fuer-paenz.de