coole pänz starten beim Köln-Marathon

Im Rahmen der Aktion "Veedelsglück" laufen engagierte Bürger für das Projekt um die Wette

wir für pänz nimmt an der von Gilden Kölsch ins Leben gerufenen Aktion "Veedelsglück" teil. Anlässlich des 11. Kölner Ford-Marathons, der am 7. Oktober 2007 stattfindet, starten Läuferteams von drei bis fünf Läufern für ein ausgewähltes Projekt. Unsere Gruppe zu Gewaltprävention und sozialem Lernen - coole pänz aus Zollstock hat es geschafft. Wir konnten insgesamt fünf Läufer für den guten Zweck gewinnen und möchten uns schon jetzt ganz herzlich bei den engagierten Läufern

Tjong Ayong, Matthias Damm, Hartmut Neubauer, Gabriele Schwind und Mario Zielinski

bedanken.

Die folgenden Projekte sind mangels Läufern leider aus der Aktion ausgeschieden
Bocklemünd: coole pänz - Gruppe zu Gewaltprävention und sozialem Lernen
Buchforst: coole pänz - Gruppe zu Gewaltprävention und sozialem Lernen
Höhenhaus: coole pänz - Gruppe zu Gewaltprävention und sozialem Lernen
Neubrück: Powerkids - Gruppentraining zu Gewaltprävention und sozialem Lernen
Nippes: kleine pänz - Qualifizierte integrative Betreuung für Kinder von 0,5 bis 3 Jahren
Ostheim: kleine pänz - Krabbelgruppe für Eltern mit kleinen Kindern
Riehl: coole pänz - Gruppe zu Gewaltprävention und sozialem Lernen

Die Aktion "Veedelsglück" unterstützt ausgewählte Projekte in Köln. Ein Laufteam von drei bis fünf Läufern, die in den jeweiligen Veedeln wohnen, tritt beim 11. Kölner Marathon für ein Projekt an. Den ersten drei Läuferteams winken insgesamt 30.000 EUR, die den einzelnen Projekten zu gute kommen. Das Gewinnerteam erhält 15.000 EUR, dem Zweitplatzierten winken 10.000 EUR und auch der Drittplatzierte erhält 5.000 EUR. Alle Läufer, die für ein ausgewähltes Projekt starten, erhalten 25 EURO ihres Startgelds erstattet. Jedes Projekt erhält zudem ein Startguthaben von 15 EUR auf einem Konto der Stadtsparkasse.

"wir für pänz e.V." bietet als Pflegedienst für Kinder, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie ein von der Stadt Köln beauftragtes Beratungszentrum für kranke, behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und ihre Familien ein breites Spektrum an Leistungen an: Beratung, Häusliche Kinderkrankenpflege, Eingliederungshilfe, Ambulante Kinder- und Jugendhilfen, Ambulant Betreutes Wohnen, Familienentlastender Dienst, Integrative Kinder- und Spielgruppen, Gewaltprävention und Soziales Lernen sowie Fortbildungen zu verschiedenen Themenbereichen.