Fortbildungstag "Gewaltprävention/Soziales Lernen"

wir für pänz e.V. führt unterschiedlichste Gewaltpräventionsarbeit an Schulen, Jugendzentren und Kindertagesstätten durch.

Wir entwickeln und erarbeiten Konzepte zu Gewaltprävention und Sozialem Lernen für Kinder und Jugendliche in enger Zusammenarbeit mit den Einrichtungen. Neben der konzeptionellen Entwicklung und Umsetzung von gewaltpräventiven Strukturen bieten wir Fortbildungen für die Mitarbeiter/innen und spezielle Kurse für Kinder.

Am 05.10.2009 bieten wir einen offenen Fortbildungstag zum Thema "Grundlagen der Gewaltprävention / Soziales Lernen" an. Der Fortbildungstag ermöglicht einen Einblick in die Theorie und Praxis von Gewaltpräventionsarbeit. Die Teilnehmer lernen kurze theoretische Hintergründe aus der Konfrontationspädagogik, Coolness- und Deeskalations-Trainings kennen und erfahren diese durch praxisbezogene Übungseinheiten. Gleichzeitig erhalten Sie Anregungen, wie sie Ansätze und Inhalte der Gewaltpräventionsarbeit in ihrem Arbeitsfeld sinnvoll um- und einsetzen können.

Inhalt und Aufbau des Seminars:

  • Kurzeinführung in die Konfrontationspädagogik und in die Grundlagen des Coolness Trainings
  • Einführung von Regeln, Regelfindung
  • Sensibilisierung für unterschiedliche Formen von Gewalt
  • Team- Kooperationstraining/soziales Verhalten in der Gruppe
  • konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Umgang mit Provokationen
  • Empathie für die Opferperspektive
  • Übungen zur Wahrung der eigenen Grenzen und denen der Anderen
  • Schärfung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Übungen zu Konfrontations- und Deeskalationsverfahren
  • Einsatz des Erlernten im eigenen Arbeitsfeld

Termin: Montag, 5. Oktober 2009
Zeit: 9 bis 17 Uhr
Ort: Köln, Hansaring 82
Maximale Teilnehmer-Zahl:14
Kosten: 95,-€/TN

Anmeldungen nehmen wir mit diesem Formular (Download PDF-Dokument; 48 KB) bis zum 14.09.2009 per Fax oder postalisch an. Die Teilnehmer erhalten umgehend eine Teilnahmebestätigung mit Rechnung und Wegbeschreibung.

Für Fragen und weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frauke Brod
Telefon: 0221/ 35 65 84 3
e-mail: frauke.brod(at)wir-fuer-paenz.de