Ickler & Friends e.V. organisiert Charity-Kaffeeklatsch bei Starbucks.

Einnahmen kommen dem Gewaltpräventionsprojekt "coole pänz" zu Gute.

© Ickler & Friends e.V.

Der Charity-Kaffeeklatsch findet am Sonntag, den 24. Februar 2008 ab 13 Uhr in der Starbucks-Filiale am Rudolfplatz statt. Neben Kaffee und Kuchen erwartet die Gäste ein vielfältiges Programm: vom Kinderschminken über eine Kinderbuchvorlesung bis zu einem Bücherflohmarkt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Klaviermusik mit Live-Gesang sowie verschiedene Straßenkünstler runden das Programm ab. Starbucks spendet an diesem Tag von jedem verkauften Kaffee einen Euro für das Projekt "coole pänz". Und auch die Erlöse aus dem Kuchenverkauf sowie dem Bücherflohmarkt kommen ebenfalls dem Projekt von wir für pänz e.V. zu Gute.

Der Charity-Kaffeeklatsch wird organisiert von Ickler & Friends e.V., einem Verein, der zugunsten von Hilfsprojekten in und um Köln herum Spendenaktionen durchführt. In Form von Gala-Abenden und Filmvorführungen werden Spenden für hilfsbedürftige Menschen gesammelt. Die Auswahl der Hilfsprojekte, die Dokumentation der finanzierten Maßnahmen, sowie die ehrenamtliche Organisation und Umsetzung der Veranstaltungen, versteht der Verein als seine Hauptaufgaben.

"coole pänz" richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren, die Verhaltensauffälligkeiten zeigen oder von seelischer Behinderung bedroht sind. Erfahrene Trainer und Pädagogen begleiten die Kinder und Jugendlichen über Monate oder Jahre hinweg und vermitteln Kompetenzen für das soziale Miteinander. Das jeweilige Trainingsprogramm wird genau auf die Bedürfnisse der teilnehmenden Kinder zugeschnitten. Die "coole pänz"-Gruppen werden vom Kölner Verein wir für pänz e.V. angeboten, der sich seit vielen Jahren für Gewaltprävention und Soziales Lernen bei Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen engagiert.

Nähere Informationen zu Gewaltprävention bei wir für pänz e.V.