Kölner stimmen für "starke pänz"

wir für pänz gewinnt Spendenaktion der Drogeriemarktkette dm anläßlich der Eröffnung der 30. Filiale in Köln

© dm

Die Drogeriemarktkette dm eröffnete am 5. August 2010 seine insgesamt 30. dm-Filiale in Köln am Neumarkt. Diese runde Zahl nimmt dm zum Anlass, den Kunden für ihre Treue zu danken und 30.000 Euro an drei Projekte der Stadt zu spenden. Zwei Wochen lang konnten die Kölner in den dm-Märkten der Domstadt ihre Stimmen für drei Projekte abgeben: die Aidshilfe e.V., wir für pänz e.V. oder den Kölner Zoo. Der Gewinner der Spendenaktion "dm sagt Danke" ist wir für pänz e.V. Der Verein erhielt die meisten Stimmen und darf sich über den größten Anteil der Spendensumme freuen. "Wir danken dm für diese gelungene Spendeninitiative und den Kölnern ganz herzlich für ihre Stimmen", sagte Judo-Olympiasieger Ole Bischof, der für das Projekt Pate steht. "Die Spende hilft uns dabei, unser Gewaltpräventionstraining "starke pänz" fortzuführen. Die Jungen und Mädchen, die daran teilnehmen, lernen Selbstvertrauen, Grenzen und Regeln einzuhalten und sich in der Gruppe wohlzufühlen. Alles Erfahrungen, die sie in ihren bisherigen Leben in vielen Fällen nicht machen konnten", erläutert Mechthild Böll, Leiterin der Präventionsprojekte bei wir für pänz e.V. das Anliegen des Projektes. wir für pänz e.V konnte für das Projekt "starke pänz" einen Spendenscheck in Höhe von 14.017 Euro entgegen.

"Indem wir uns für drei Projekte vor Ort engagieren, möchten wir Köln positiv mitgestalten. Denn wir verstehen uns nicht nur als Arbeitsgemeinschaft, sondern fühlen uns auch für unser Umfeld verantwortlich", so der dm-Geschäftsführer Christian Bodi. In den ersten beiden Augustwochen waren alle Kunden dazu aufgerufen, in den Kölner dm-Märkten darüber abzustimmen, wie die Spendensumme von 30.000 Euro aufgeteilt werden soll. Dabei gingen 5.000 Euro als Mindestbetrag an jedes Projekt. 14.000 Kölner sind dem Aufruf gefolgt und gaben ihre Stimme ab.

wir für pänz e.V. bietet als Pflegedienst für Kinder, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie ein von der Stadt Köln beauftragtes Beratungszentrum für kranke, behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und ihre Familien ein breites Spektrum an Leistungen an: Beratung | Häusliche Kinderkrankenpflege | Eingliederungshilfe | Ambulante Kinder- und Jugendhilfen | Ambulant Betreutes Wohnen | Familienentlastender Dienst | Kindertageseinrichtungen und integrative Spielgruppen | KinderWillkommen-Besuche | Gewaltprävention und Soziales Lernen.

Weiterführende Informationen unter

wir für pänz e.V.
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Andre vom Orde
Telefon: 0221 35658491
andre.vom.orde(at)wir-fuer-paenz.de