"sternenpänz" bietet Hilfe für unheilbar erkrankte Kinder

wir für pänz e.V. ruft gemeinsam mit der "Elton hilft"-Stiftung neues Projekt ins Leben. Schnelle und unbürokratische Hilfen für unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien

© wir für pänz e.V.

wir für pänz e.V. hat gemeinsam mit der "Elton hilft"-Stiftung das Projekt "sternenpänz" ins Leben gerufen. "sternenpänz" bietet eine ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche in und um Köln. Mit Hilfe eines interdisziplinären Teams werden unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien unterstützt. Die Hilfe ist schnell und unbürokratisch: von der Koordination aller Leistungen, über die professionelle Pflege bis hin zur Beratung in sozialrechtlichen Fragen, der psychosozialen Beratung für alle Familienmitglieder, einer Psychotherapie für die Eltern, Geschwister oder Großeltern, einer praktischen Unterstützung im Haushalt und der Trauerbegleitung, "sternenpänz" hilft den Familien dort, wo sie Hilfe benötigen.

In Deutschland leben mehr als 22.600 Kinder und junge Menschen, die unheilbar krank sind. 1.500 Kinder sterben jährlich. Die betroffenen Familien sehen sich mit zahlreichen Belastungen konfrontiert, denn sie kümmern sie sich rund um die Uhr um ihr erkranktes Kind und leben zudem in ständiger Angst, ihr Kind zu verlieren. Die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder treten zusehends in den Hintergrund.

wir für pänz e.V. hat im Bereich der Häuslichen Kinderkrankenpflege Pionierarbeit in Köln geleistet. Seit mehr als 20 Jahren begleiten erfahrene Kinderkrankenschwestern und Pädagoginnen die Familien, pflegen das kranke Kind, leiten die Eltern in der Pflege an, unterstützen sie im Umgang mit dem Kind und beraten in sozialrechtlichen Fragen. wir für pänz e.V. möchte dazu beitragen, dass die Familie so kompetent wie möglich ihr Kind selbst versorgen kann. "Die derzeitige Versorgung von lebensbedrohlich und unheilbar erkrankten Kindern ist nicht zufriedenstellend", berichtet Mechthild Böll, Managerin bei wir für pänz e.V. "Denn die Krankenkassen müssen jede Stunde, die sich eine Kinderkrankenschwester in der Familie aufhält, genehmigen", erläutert Böll. Die angemessene Ruhe und Zeit fehlen und die meisten Familien nehmen in der Regel keine Hilfen für sich in Anspruch, da sie aufgrund der schwierigen, angespannten Situation zu Hause nicht in der Lage sind, diese zu organisieren.

Dank einer Anschubfinanzierung durch die "Elton hilft"-Stiftung ist das Projekt "sternenpänz" im Oktober 2010 gestartet. "Sich zurückziehen und hoffen, dass andere etwas machen, reicht mir nicht", so Elton. "Zusammen mit wir für pänz e.V. habe ich das Projekt "sternenpänz" ins Leben gerufen. Denn hier werden Eltern, die ständig unter einer großen Belastung stehen, Angst haben, ihr Kind zu verlieren und sich jeden Tag um ihr unheilbar erkranktes Kind kümmern müssen, unterstützt, beraten und betreut. Meine Stiftung "Elton hilft" engagiert sich mit Herz und ganzer Kraft für "sternenpänz"."

Um das Projekt erfolgreich in Köln etablieren zu können, freut sich wir für pänz e.V. über weitere Spenden und Sponsoren.

"Elton hilft"-Stiftung
Die "Elton hilft"-Stiftung setzt sich für hilfsbedürftige Kinder ein - national wie international. Die "Elton hilft"-Stiftung will sinnvoll helfen, genau da, wo Hilfe gebraucht wird.
www.elton-hilft.de

wir für pänz e.V.
wir für pänz e.V. bietet als Pflegedienst für Kinder, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie ein von der Stadt Köln beauftragtes Beratungszentrum für kranke, behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und ihre Familien ein breites Spektrum an Leistungen an: Beratung | Häusliche Kinderkrankenpflege | Eingliederungshilfe | Ambulante Kinder- und Jugendhilfen | Ambulant Betreutes Wohnen | Familienentlastender Dienst | Familienzentrum kleine pänz mit integrativer KiTa und Spielgruppen | KinderWillkommen-Besuche | Gewaltprävention und Soziales Lernen. 

Weiterführende Informationen unter

wir für pänz e.V.
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Andre vom Orde
Telefon: 0221 35658491
andre.vom.orde(at)wir-fuer-paenz.de